Nachbarn und Lärmbelästigung

Leider haben viele Menschen regelmäßig unter der Lärmbelästigung durch ihre Nachbarn zu leiden. Das Verhalten der Nachbarn ist dafür nicht immer die (einzige) Ursache. Das zu Grunde liegende Problem ist oftmals die mangelhafte Schallisolierung des Gebäudes. Durch Schalluntersuchungen können diese Probleme verdeutlicht werden.

Für den Schallschutz der in jüngster Zeit gebauten bzw. neuen Wohnungen gelten gesetzliche Schallschutznormen. Diese sind in der Bauverordnung festgelegt. Wenn eine Wohnung den Maßstäben der Bauverordnung entspricht, bedeutet dies allerdings nicht, dass man die Nachbarn nicht mehr hört. Bei den Eigentümervereinigungen werden daher oft zusätzliche Vereinbarungen getroffen; z.B. dass freitragende Schallschutzdecken eingezogen werden müssen, wenn Holz- oder Steinböden verlegt werden sollen. Wir können messen, ob die Schallisolierung der Decke ausreichend ist.

Wenn Menschen unter Lärmbelästigung leiden, will ich wissen, ob das zu Recht ist und wie das Problem gelöst werden kann.Yvette Krützmann

Für alte bzw. ältere Wohnungen gelten überhaupt keine gesetzlichen Schallschutznormen. Eine gute Nachbarschaft ist da unentbehrlich. Bei Neuaufteilungen oder Renovierungen werden durchgängig Vereinbarungen miteinander getroffen. Beim Testen des Schallschutzes und bei der unabhängigen Beurteilung der Situation kann eine Schalluntersuchung Aufschluss bieten.

Lärmbelästigungen können auch eine Folge von Geräuschen sein, die nicht von den Nachbarn verursacht, sondern beispielsweise von den (Rohr)Leitungssystemen hervorgerufen werden. Bestimmte Geräusche, hoch- und tieffrequente Töne können sehr störend sein. Das Aufspüren der Geräuschquelle ist oftmals wie die Suche in einem Labyrinth und gelingt nicht immer. Manchmal ist schon allein die Feststellung, dass die Geräusche tatsächlich vorhanden sind, eine enorme Beruhigung und der Beginn einer Lösung.

Foto Yvette Krützmann

Yvette Krützmann | Eigentümerin Beheer Mijn Vastgoed

    Unsere Arbeiten bei nachbarschaftlicher Lärmbelästigung

  • Schallmessungen der Luft- und Kontaktgeräusche
  • Beurteilung der Schallisolierung im Hinblick auf die Bauverordnungen oder die Absprachen von Eigentümerverbänden
  • Beurteilung der Schalldämmung bei Renovierung, Umbau oder Neueinteilung
  • Beratung hinsichtlich möglicher schallisolierender Vorrichtungen
  • Schallmessungen spezifischer Geräusche / Töne
  • Unterstützung und Beratung bei (juristischen) Verfahren
  • Auftreten als Sachverständiger bei Rechtsangelegenheiten

Siehe auch:
Referenzprojekten
Artikel in unserem Blog
Angebot anfordern