Zeitachse Das Akustikbuero

Geschichte

Eigentümer und Berater Lennard Duijvestijn gründet 1996 mit zwei Kompagnons das Beratungsbüro “IJmeer“. Sie eröffnen ein Büro an der Mairekade in Amsterdam.

Nach vier Jahren werden die Räumlichkeiten zu klein und das Beratungsbüro “IJmeer” zieht in die Baron G.A. Tindalstraat im östlichen Hafengebiet von Amsterdam um. Dort wächst das Unternehmen weiter zu einem vollwertigen und breit aufgestellten akustischen Beratungsbüro.

2010 wird “IJmeer” in zwei selbstständige Büros aufgeteilt, in “Westerveld Advies“ und “Het GeluidBuro”. “Het Geluidburo” tauscht das Gebäude in Amsterdam gegen eine neue Niederlassung in Haarlem ein.

Ein Jahr später beginnt eine enge Zusammenarbeit mit dem “Buro Appel“ in Joure. Seit dem 1. Januar 2012 übernimmt “Het GeluidBuro” alle Aktivitäten in Sachen Schall. Unter dem Namen “Appel” werden lediglich noch Untersuchungen auf dem Gebiet der Brandsicherheit ausgeführt.

Im zweiten Quartal 2012 hat Jan Bril, Senior Berater für Saalakustik und (Mit)Eigentümer von “ZaalTotaal” seine Aktivitäten an “Het GeluidBuro” angeschlossen, wodurch das Fachgebiet Saalakustik an Bedeutung gewonnen hat.

Seit Anfang 2013 arbeitet “Het GeluidBuro” mit Tjeerd de Boer vom “BURO DB” zusammen. Nachdem er jahrelang die “Gallionsfigur in Sachen Schall” bei “Goudappel Coffeng“ war, beschließt er 2012, selbstständig weiterzuarbeiten. Als freier Mitarbeiter stellt er uns seine Expertise auf dem Gebiet von Verkehrslärm zur Verfügung.

Da “Het GeluidBuro” stets mehr Aufträge in Deutschland erhält, wird Mitte 2013 die deutsche Website lanciert. Von Hannover aus wird der deutsche Markt unter dem Namen “Das Akustikbüro“ bedient. Ihr Ansprechpartner dort ist unser Kollege Herr Uwe Sonntag.

Siehe auch:
Über unser Büro
Team
Impressum